Alternsgerecht

In unserer heutigen Zeit steigt in unzähligen Betrieben hierzulande der Altersdurchschnitt der Belegschaft merklich an. Das liegt zum einen an der immer älter werdenden Gesellschaft und zum anderen am verbreiteten Mangel an nachkommenden Fachkräften. Viele Firmen haben auch erkannt, das [...]

2015-07-15T13:28:06+00:00

Akkordarbeit

Unter Akkordarbeit versteht man eine Arbeit, welche sich im Hinblick auf die Bezahlung nach einer geleisteten Arbeitsmenge richtet. Hierbei ist nicht die geleistete Arbeitszeit zur Berechnung des Arbeitslohns maßgeblich, sondern die produzierte Menge bzw. die vereinbarte Tätigkeit innerhalb einer Zeiteinheit. [...]

2014-10-24T17:28:15+00:00

Abwicklungsvereinbarung

Eine Abwicklungsvereinbarung regelt alle Modalitäten. Das heißt, dort wird zum Beispiel die Höhe der Abfindung festgesetzt, aber auch der Wortlaut des Arbeitszeugnis oder auch wann ein Dienstwagen abzugeben ist und ähnliches. Damit ähnelt der Abwicklungsvertrag stark dem Auflösungsvertrag, besitzt jedoch [...]

2017-05-18T22:24:16+00:00

Abgeltungsklausel

Der Begriff „Abgeltungsklausel“ bezeichnet eine einvernehmliche Vereinbarung zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer, wonach alle wechselseitigen Ansprüche mit dem Ende des Arbeitsverhältnisses abgegolten sind. Die Abgeltungsklausel stellt eine endgültige Vereinbarung dar und schließt die spätere Geltendmachung von bekannten aber auch von bis [...]

2017-05-18T22:24:16+00:00

Arbeitsunfall

Ein Arbeitsunfall ist ein nicht absichtlich herbeigeführtes, zeitlich begrenztes, von außen auf den Körper eines Versicherten einwirkendes Ereignis, das zu einer Gesundheitsschädigung oder zum Tod führt. Eine Anerkennung als Arbeitsunfall ist nur möglich, wenn das Ereignis im Rahmen einer versicherten [...]

2014-05-14T11:24:57+00:00

Arbeitsunfähigkeit

Eine Arbeitsunfähigkeit liegt vor, wenn ein Arbeitnehmer aufgrund einer gesundheitlichen Beeinträchtigung nicht oder nur unter der Gefahr der Verschlimmerung im Stande ist, seine zuletzt verrichtete Arbeitstätigkeit auszuüben. Dementsprechend führt nicht jede Krankheit automatisch zur Arbeitsunfähigkeit. Pflichten des arbeitsunfähigen Arbeitnehmers Der [...]

2014-05-14T11:24:01+00:00

Aufhebungsvertrag

Durch einen Aufhebungsvertrag wird ein Arbeitsverhältnis – im Gegensatz zur einseitigen Kündigung – einvernehmlich beendet. Wenn zwei Parteien einen Aufhebungsvertrag schließen, sind sie nicht an die gesetzlichen Kündigungsschutzbestimmungen gebunden. Sofern vereinbart, kann der Arbeitnehmer den Betrieb beispielsweise ohne Einhaltung einer [...]

2014-04-21T17:55:47+00:00

Anfechtung einer Kündigung

Fristlose Kündigung anfechten Zur Anfechtung einer fristlosen Kündigung ist die Kündigungsschutzklage das Mittel der Wahl. Der Arbeitgeber muss dann vor Gericht seine Kündigungsgründe darlegen und nachweisen, dass eine Fortführung des Arbeitsverhältnisses unzumutbar wäre. Häufig landen entsprechende Fälle jedoch nicht vor [...]

2014-04-21T17:54:22+00:00

Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz

Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) – auch bekannt als „Antidiskriminierungsgesetz“ – soll Diskriminierungen und Benachteiligungen aufgrund von Geschlecht, Alter, ethnischer Herkunft, Behinderung, sexueller Identität, Religion oder Weltanschauung verhindern oder beseitigen. Arbeitnehmer oder Bewerber, die aufgrund eines dieser Merkmale von ihrem Arbeitgeber [...]

2014-03-27T20:42:01+00:00

Arbeitszeugnis

Jeder abhängig Beschäftigte hat nach dem Ende seines Arbeitsverhältnisses Anspruch auf ein Arbeitszeugnis. Das gilt auch für Teilzeitbeschäftigte, Mini-Jobber, Auszubildende, Praktikanten, Aushilfen, Leiharbeitskräfte uvm. Der Arbeitgeber muss das Arbeitszeugnis unverzüglich nach Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses ausstellen. Man unterscheidet zwischen einem einfachen [...]

2014-03-27T10:46:37+00:00