Gleichbehandlungsgrundsatz

Die gleichmäßige Behandlung aller Arbeitnehmer eines Betriebs ist ein wichtiges Prinzip im deutschen Arbeitsrecht. Der sogenannte Gleichbehandlungsgrundsatz ist teilweise gesetzlich geregelt. Nach diesem Grundsatz ist es für Arbeitgeber nicht zulässig, Arbeitnehmer aus willkürlichen oder sachfremden Motiven heraus anderen Arbeitnehmern in [...]

2017-05-18T22:24:16+00:00

Güteverhandlung

Innerhalb von zwei Wochen nach Eingang einer Kündigungsschutzklage, muss das zuständige Arbeitsgericht einen Termin zur so genannte Güteverhandlung festlegen. Der Gesprächstermin gibt dem Kläger und dem Beklagten eine letzte Chance den Konflikt außergerichtich zu lösen und sich gütlich zu einigen. [...]

2014-09-22T15:12:48+00:00

Gleitende Arbeitszeit

Arbeitgeber und Betriebsräte können im Rahmen einer Betriebsvereinbarung gleitende Arbeitszeiten für die Belegschaft festlegen. Statt starrer Arbeitszeiten, etwa von 8.00 bis 16.30 Uhr, gibt es dann lediglich eine Kernarbeitszeit, beispielsweise von 10.00 bis 15.00 Uhr zu der alle Arbeitnehmer an [...]

2014-06-18T09:54:08+00:00

Gratifikation

Die Gratifikation bezeichnet eine über den üblichen Arbeitslohn hinausgehende zusätzliche Geldleistung des Arbeitgebers. Das Arbeitsrecht kennt drei Arten von Sondervergütungen: entgeltliche Vergütungen für die vom Arbeitnehmer erbrachte Arbeitsleistung Sondervergütungen für langjährige Betriebstreue und eine Kombination aus beiden Gratifikation werden üblicherweise [...]

2014-06-18T09:53:20+00:00