Dienstwagen – 1 %-Regelung nur bei tatsächlicher Privatnutzung

Steht eine betriebliche Kraftfahrzeugüberlassung an einen Arbeitnehmer zur privaten Nutzung nicht fest, darf die 1%-Regelung nicht angewandt werden. Nur wenn der Arbeitgeber seinem Arbeitnehmer ein Fahrzeug ausdrücklich zur privaten Nutzung überläßt und diese feststeht, darf die 1%-Regelung angewandt werden (BFH, Urteil vom 21.04.2010, Az: VI R 46/08).

Weitere Artikel aus dem Arbeitsrecht