Urlaubsabgeltung bei Krankheit

BAG, Az.: 6 AZR 321/82, Urteil vom 26.05.1983 Tatbestand Der Kläger war bei der Beklagten seit 12. März 1968 als Lagerist mit einem Stundenlohn von zuletzt 13,75 DM (brutto) und einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden beschäftigt. Er war [...]

Karenzentschädigung – mit einer zu gering bemessenen Entschädigung

ArbG Berlin, Az.: 28 Ca 12331/16, Urteil vom 20.01.2017 I. Die Beklagte wird verurteilt, der Klägerin 1.874,25 Euro (eintausendachthundertvierundsiebzig 25/100) (brutto) nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit 2. Juli 2016 zu zahlen. II. Die Beklagte [...]

Geltendmachung von Arbeitsentgeltansprüchen per E-Mail – Schriftformerfordernis

ArbG Krefeld, Az.: 5 Ca 2199/05, Urteil vom 31.10.2005 1. Die Beklagte wird verurteilt, an den Kläger 2.000,00 € (i. W. zweitausend Euro) netto nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit dem 30.04.2005 zu zahlen. 2. [...]

2017-10-04T13:21:33+00:00 Kategorien: Arbeitsvertrag, Lohn- und Gehalt|

Betriebliche Altersversorgung – Verzinsung eines Versorgungskapitals

BAG, Az.: 3 AZR 272/15, Urteil vom 30.8.2016 Auf die Revision der Beklagten wird - unter Zurückweisung der Revision des Klägers - das Urteil des Landesarbeitsgerichts Nürnberg vom 9. März 2015 - 7 Sa 64/14 - aufgehoben, soweit es der [...]

2017-07-18T10:21:19+00:00 Kategorien: Lohn- und Gehalt, Sonstige Themen|

Betriebsrente bei vorzeitigem Ausscheiden und Verjährung von Ansprüchen auf Nachzahlung

LAG Niedersachsen, Az.: 10 Sa 1986/06 B, Urteil vom 25.05.2007 Die Berufung des Klägers gegen das Urteil des Arbeitsgerichts Oldenburg vom 31.10.2006 – 5 Ca 288/06 B – wird kostenpflichtig nach einem Wert von 2.399,04 € zurückgewiesen. Die Revision wird [...]

Entgeltumwandlung – Aufklärungspflicht des Arbeitgebers

BAG; Urteil vom 21.01.2014; A.: 3 AZR 807/11 Die Revision des Klägers gegen das Urteil des Hessischen Landesarbeitsgerichts vom 27. Juli 2011 - 6 Sa 566/11 - wird zurückgewiesen. Der Kläger hat die Kosten des Revisionsverfahrens zu tragen. Tatbestand [...]

Schadensersatz – variable Entgeltbestandteile – Veränderungen im Vertriebssystem

BAG, Az.: 8 AZR 242/11, Urteil vom 16.02.2012 Die Revision des Klägers gegen das Urteil des Landesarbeitsgerichts München vom 20. Dezember 2010 - 8 Sa 297/10 - wird zurückgewiesen. Der Kläger hat die Kosten der Revision zu tragen. Tatbestand [...]

Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall – Mindestentgelt

Wirksamkeit einer arbeitsvertraglichen Ausschlussfrist Landesarbeitsgericht Niedersachsen, Az.: 6 Sa 1328/14, Urteil vom 17.09.2015 Leitsätze: 1. Im Anwendungsbereich der PflegeArbbV handelt es sich bei dem Anspruch auf Entgeltfortzahlung nicht um einen solchen iSv § 2 Abs. 1 PflegeArbbV. Grundlage ist vielmehr [...]

Mindestentgelt – Ausschlussfristen

BAG, Az.: 5 AZR, Urteil vom 24.08.2016 Leitsätze: Eine arbeitsvertragliche Verfallklausel, die auch den Anspruch auf das Mindestentgelt nach § 2 PflegeArbbV erfasst, verstößt im Anwendungsbereich dieser Verordnung gegen § 9 Satz 3 iVm. § 13 AEntG und ist insoweit [...]

2017-05-18T22:24:05+00:00 Kategorien: Lohn- und Gehalt, Sonstige Themen|

Insolvenz des Arbeitgebers – Ansprüche des Arbeitnehmers auf betriebliche Altersversorgung

Landesarbeitsgericht Köln, Az: 12 Sa 864/15, Urteil vom 10.05.2016 Leitsätze: 1. Mit der Aufhebung des Insolvenzverfahrens nach Wirksamwerden der Bestätigung eines Insolvenzplans erlischt jedoch das Amt des Insolvenzverwalters (§ 259 Abs. 1 Satz 1 InsO). Der Schuldner erhält das Verfügungsrecht [...]

d
c